Jonny Johnson

Hey ho!
Ich bin Jonny Johnson und komme aus einer kleinen Gegend süd-östlich von Mississippi. Ich möchte euch meine Lebensgeschichte erzählen also hört gut zu: Meine Eltern waren gewöhnliche Farmer und hatten eine Rinderherde. Man kann behaupten, dass wir bis zu diesem gewissen Zeitpunkt ein unbeschwertes Leben hatten. Doch dann brach alles in sich zusammen. Ein Brand nahm mir alles, meine Familie, meine Farm einfach alles. Ich hielt es an diesem verfluchten Ort nicht mehr aus und machte mich auf dem Weg in Richtung Ostküste. Ich drehte mir eine klassische Zigarette mit reichlich Tabak und machte mich mit meinem Pferd Blackwood auf dem Weg in Richtung Abendteuer.
Meinen ersten Stop machte ich in Colorado, genau in Kentucky. Dort lernte ich damals den berüchtigten Pelzjäger Flint Mitchell kennen. Im Saloon „The Buckhorn“, wo ich pausierte, bestand ein wild gewordener Schwarzfußindianer Flint zu sehen. Im Saloon lag ein herber Tabakgeschmack in der Luft. Die Stimmung war angespannt. Es schien, als würden sogar die Holznieschen zittern. Das Knartschen der Schwingtür, die vom Wind unaufhörlich bewegt wurde, durchbohrte die Todesstille. Das einzig Milde war der Himbeerduft von der Bedienung an der Bar. Flint wurde hektisch und kam mit einem schnellen Gang in meine Richtung. Mit einer Kopfbewegung, die auf einen Hinterausgang hinwies sagte er:  „Wenn du überleben willst, folge mir!“ Wir verschwanden durch die Hintertür.
Nach einer Weile machte ich mich auf dem Weg nach Montana. Als ich in Missoula ankam, rastete ich an den Rocky Mountains. In der Nacht entdeckte ich ein Feuer und traf auf Harvey Logan und seine berüchtigte Gang „Sieben Eisen“. Laut Gerücht waren sie unbesiegbar. Ich reitete in die Westernstadt Missoula und erfuhr, dass Harveys Bande eine Bank ausgeraubt hatte. Ich drehte mir eine Zigarette und spürrte, wie sich die Sonne in meine Haut einbrannte. Neben mir her lief ein Bursche mit süßen, saftigen Kirschen in der Hand, die er eine nach der anderen verschlang. Der Kirschduft prägte sich ein, sodass ich die letzten Züge meiner Zigarette mit diesem aromatischen Kirschduft genoss. Später ritt ich weiter in Richtung Sonnenuntergang. 
 
 Am nächsten Tag ging es nach Süd-Westen, nach Arizona. Die berüchtigte Stadt Goldfield sollte eine sehr wohlhabende Stadt sein. Dort traf ich auf Tom Jeffords. Er war Poststellenleiter beim Pony-Express und hatte mehrere Bedienstete. Der nächste Transport wurde schon vorbereitet und sollte bereits am nächsten Morgen auf dem Weg nach Oregon starten. Doch die berüchtigten Chiricahua-Apachen überfielen die Postkutsche und verwüsteten alles. Die Landschaft bestand aus zerstreuten Lebensmitteln wie Wildbeeren und Tabak. Ich sah mir die leckeren Wildbeeren, die überall verteilt lagen, an. Dann drehte ich mir eine Zigarette und konservierte die ganzen Eindrücke der letzten Tage in meinem Gedächtnis.
"Jonny Johnson Cherry 10ml / 60ml"
9,74 EUR
97,40 EUR pro 100ml
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
10ml:
 
"Jonny Johnson Classic Tobacco 10ml / 60ml"
9,74 EUR
97,40 EUR pro 100ml
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
10ml:
 
"Jonny Johnson Fresh Berry 10ml / 60ml"
9,74 EUR
97,40 EUR pro 100ml
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
10ml:
 
"Jonny Johnson Raspberry 10ml / 60ml"
9,74 EUR
97,40 EUR pro 100ml
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
10ml:
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)